Krankmeldungen

Sollte Ihr Kind aufgrund einer Erkrankung nicht am Unterricht teilnehmen können, melden Sie es bitte bis 7.30 Uhr im Sekretariat (Tel. 35-3700) unter der Angabe des Grundes und der voraussichtlichen Dauer. Sprachnachrichten auf dem AB werden verlässlich abgehört.
Eine schriftliche Entschuldigung ist spätestens am dritten Tag der Erkrankung bei der Klassenlehrerin / dem Klassenlehrer abzugeben.


Büchertag an der Schillerschule Walldorf

Am Mittwoch, 20.02.2019, hat die Leiterin der Stadtbücherei Frau Grabl, anlässlich des Büchertages an der Schillerschule Walldorf, den Kindern der vierten Klassen aus dem Buch „Sommer mit Opa“ von Sarah Welk vorgelesen.

Durch die witzige Buchauswahl und die perfekte Stimme von Frau Grabl hatten alle vierten Klassen eine Menge Spaß beim Zuhören. Ein herzliches Dankeschön von allen Kindern! KG


Tok, tok, tok, wer klopft denn da?

Im Sachunterricht schauten wir, die 1c, zum Thema Winter das Bilderbuch „Es klopft bei Wanja in der Nacht“ an. Passend dazu spielten wir die Geschichte nach. Daraus entwickelte sich ein Theaterstück. Die Schüler schlüpften mit Eifer in verschiedene Rollen. Neben Wanja, Hase, Bär und Fuchs gab es auch Sprechrollen, Lieder wurden gesungen und der Schneesturm tobte in bitterkalter Nacht. Als Höhepunkt führten wir unser Stück zwei ersten Klassen vor. Einen kräftigen Applaus für unsere kleinen Schauspieler! CS


Besuch der Streicherklasse des Gymnasiums

Am Montag, den 18.02.19 bekamen die vierten Klassen Besuch von der Streicherklasse des Gymnasiums. Begeistert lauschten die Viertklässler den Streichern, die nach erst drei Schulhalbjahren Unterricht ihren Instrumenten schon wohlklingende Musikstücke entlockten.

Nach der Vorstellung der einzelnen Streichinstrumente und ihren Besonderheiten, durften unsere Viertklässler die Instrumente unter Anleitung der Sechstklässler auch mal selbst ausprobieren.

Das Interesse der Viertklässler war auf jeden Fall geweckt und einige haben nun Lust bekommen, selbst ein Streichinstrument zu erlernen. SZ


Neues von der Tischtennis-Manschaft

Nach der Qualifikation im Kreisfinale durften die Tischtennis-Mannschaft nach Karlsruhe-Neureut fahren, um das Finale im Regierungspräsidium zu bestreiten.

Philip, Yanic, Johann und Sebastian vertraten die Schillerschule Walldorf. Die Grundschulmannschaft der Schillerschule musste gegen 3 Grundschulen antreten, denn es waren insgesamt 4 im Wettkampf. Gegen die Markgrafenschule Altensteig gewannen sie 5:1 und die Grundschule Ottenhausen wurde mit 5:1 besiegt. Zu diesem Zeitpunkt war auch die Hartmann-Baumann-Schule Hockenheim ungeschlagen, so dass jetzt gegen sie um den Turniersieg gekämpft wurde. Mit 2:5 verloren sie mit einer tollen Mannschaftsleistung und qualifizierten sich damit als Zweitplatzierte für das Landesfinale. Was für eine super Leistung! Jetzt ist die Schillerschule (wie letzte Saison) schon wieder im Landesfinale vertreten, herzlichen Glückwunsch. AJ


Futterhäuschen für Vögel

Die Kinder der Klasse 1d und 1e bastelten zum Abschluss des Sachunterrichtsthemas „Tiere im Winter“ Futterhäuschen für Vögel aus Tetrapacks. Diese wurden zurechtgeschnitten und liebevoll von den Erstklässlern bemalt. Nun hängen sie in Gärten und an Balkonen und warten auf kleine Futtergäste. NM



Auf den Spuren von Carl Benz

In den letzten Tagen war es manchmal laut im Klassenzimmer der Klasse 3b. Was war da los? Da wurde fleißig gehämmert, gebohrt und Kartons zurechtgeschnitten.
Die Klasse befasste sich in den letzten Stunden mit der Entwicklung des Rades und den daraus folgenden Erfindungen. Da lag es nahe, selbst ein Räderfahrzeug zu bauen. Die Schüler waren von der Idee hellauf begeistert. Wer hätte jedoch gedacht, dass die Baumaterialien aus Abfällen bestehen sollen? Das war dann gar nicht so leicht, ein Marmeladenglasdeckel als Rad an einer Achse zu befestigen. Wie sollte man bloß die Achse am Fahrzeugboden fixieren? Zum Schluss gelang es doch jedem Schüler, ein Fahrzeug fertig zu stellen.
In der kommenden Stunde werden die Schüler mit den Fahrzeugen eine Testfahrt unternehmen. Jedoch nicht wie Bertha Benz einst von Mannheim nach Pforzheim, sondern nur eine kleine Rampe hinunter im Klassenzimmer. Vielleicht hat so der Traum vom fahrenden Automobil bei Carl Benz auch angefangen.JM


Am 7.2. stellte sich im Musiksaal die Bläser-Klasse der Parkringschule Rot vor.

Sie wurde begleitet und dirigiert von Frau Tropf und Frau Oechsler. Kinder aus der der 4. Klasse und der 5. Klasse erzählten den Viertklässlern der Schillerschule von ihrer Bläsergruppe und den Proben. Sie zeigten natürlich auch einige Kostproben ihres Könnens. Die Kinder der Schillerschule waren erstaunt, dass man schon in kurzer Zeit schöne Stücke gemeinsam erarbeiten kann und stellen viele Fragen, die die Kinder aus Rot auch ausführlich beantworteten. Für ihre Vorstellung erntete die Bläserklasse am Schluss einen langen Applaus. CM

 


Auf die Walze fertig los…

Wir, die Klasse 2a, probierten die Drucktechnik mit Styrene-Platten aus. Zuerst bestaunten wir das doch sehr dünne Material. Mit verschiedenen Hilfsmitteln zauberten wir auf die Platte eine Winterlandschaft. Danach suchte jeder für sich eine Farbe aus und der „Walzenstier“, wie wir die Walze nannten, rollte über die Druckplatte. Nur noch das Papier drauflegen, drüberstreichen und siehe da: der Winter zog in verschiedenen Farben in unser Zimmer ein.