Kann ein Baum Seife produzieren und wie waschen sich Wildschweine?

Ja, er kann und Wildschweine baden in Wassergruben und schrubben sich an Baumrinden ab.

Das haben die Kinder der Klasse 4d am 22.1.2018 bei ihrem Besuch im Waldklassenzimmer herausgefunden:

Zuerst haben wir wieder die Regeln besprochen, die ja natürlich wichtig sind. (Julia) Das Wetter war sehr blöd, weil es die ganze Zeit geregnet hat. (Finn) „Der Sturm Friederike hatte viel angerichtet.“, meinte Frau Ehnert, die Waldpädagogin. Überall lagen umgefallene Bäume herum. (Marlene) Ein Baum war durchgesägt, weil er den Weg versperrte. An ihm konnte man die Jahresringe sehen. (Celina) Manche Bäume waren mit 2 weißen welligen Streifen markiert. Das bedeutet, dass dahinter das Naturschutzgebiet beginnt. (Maxim) An einem Baum kam so etwas wie weißer Schaum heraus. Das kann man wie Seife benutzen. (Ian) Danach haben wir die Badewanne der Wildschweine gesehen. Das ist eine große Pfütze. Nachdem die Schweine darin gebadet haben, reiben sie sich an einem Baum wieder trocken. (Oliver) Wir fanden sogar Fußabdrücke von den Wildschweinen, die da gebadet hatten. (Bernat) Danach gingen wir in das Waldklassenzimmer selber. Wir wärmten uns am Ofen. Danach sahen wir richtig tolle Dinge wie z.B.: Tierfelle, ausgestellte Tiere, Nachbildungen von Tiereiern und Tierplakate. (Benyamin) Wir durften die Felle sogar anfassen. (Noah) Einige Zeit später haben wir ein Spiel gespielt. (Emir) Alle freuen sich auf den nächsten Besuch im Waldklassenzimmer. (Henri)