Lerngang zur Klima Arena

Im Anschluss an das Sachunterrichtsthema „Wetter“ besuchten die 3a und die 3e am 03.03.2020 die Klima Arena in Sinsheim. Ziel des Ausfluges war es, die SchülerInnen für den Klimaschutz zu sensibilisieren und Ideen zu sammeln, wie der Alltag klimafreundlicher gestaltet werden kann.

In Gruppen bot sich den Schülern vor Ort die Möglichkeit, interaktiv ein Quiz in den Ausstellungsräumen der Klima Arena zu den Themen „Klima, Umwelt und Erneuerbare Energien“ zu bearbeiten und im sogenannten „Gletscher“ einen Blick in die Zukunft zu werfen, sollte nicht jeder seinen Teil zum Umweltschutz beitragen. Mit Spaß machten sich die Kinder ans Werk und lernten, wie sie Ella, dem Eisbärenbaby, helfen können oder Anton, das Auto, neue Freunde fand, wie man Lebensmittel einkaufen sollte und wie sich verschiedenste Dinge fürs Recycling eignen.

Des Weiteren nahmen die beiden Klassen an einem 90-minütigen Workshop „Verwandlungskünstler Energie“ teil, welcher das Sachunterrichtsthema „Strom und Energie“ der vierten Klasse anbahnte. Besonders begeisterte die Kinder hierbei der Bau eines eigenen Propellers, den sie mit Hilfe von Solarzellen und einem Stromkreislauf zum Drehen brachten.

Zum Abschluss durfte jeder einzelne auf eine Postkarte klimafreundliche Vorsätze notieren. Die Postkarten werden uns in einigen Wochen zur Reflexion zugeschickt. Wir sind schon sehr gespannt, wie gut uns die Umsetzung dieser Vorsätze gelang.

Herzlich bedanken wollen wir uns bei der Firma IPP Process Playbook GmbH, die uns diesen Lerngang ermöglicht hat.

MW