JtfO-Landesfinale in Tailfingen

Etwas aufgeregt traten die 4 jungen Sportler – Philip, Soe., Yanic, Johann – im JtfO-Landesfinale in Tailfingen an. Sie wussten ja nicht, was sie erwartet. Nach der Zimmerbelegung begrüßte der Turnierleiter und Berufstrainer die Finalisten der 8 Mannschaften aus ganz Baden-Württemberg. Er erklärte den Tagesablauf für den 1. und 2. Wettkampftag, bis sich Philip als jüngster Teilnehmer zu Wort meldete. Er korrigierte sehr selbstbewusst den angekündigten Tagesablauf entsprechend dem Tagesablauf in der Einladung. Daraufhin bestätigten die Leiter ihren Fehler hochachtungsvoll und riefen die ersten Mannschaftsspiele auf. Seitdem wurden wir respektvoll mit „Philips Schillerschul-Mannschaft aus Walldorf“ bezeichnet. Unsere Walldorfer Vertreter erkämpften sich mit tollen Ballwechsel den 8. Platz. Sie hatten sich mit großem Herz und Einsatzwillen gezeigt und wurden von allen Beteiligten als faire und hochmotivierte Sportler geschätzt. Bei der Siegerehrung erhielten sogar 2 Schillerschüler je eine Sonderauszeichnung: Philip als aufmerksamster und Johann als hilfsbereitester Spieler. Die sportlichen Ideale waren auch dieses Jahr im Landesfinale wieder voll vertreten. Wir sind stolz auf euch! AJ