Die 2c macht einen Kirchenbesuch

Die Klasse 2c der Schillerschule behandelt zurzeit im Unterricht das Thema „Kirche und Kirchenraum“.  Aus diesem Anlass besuchte die Klasse am Donnerstag, den 2. Mai unsere  Walldorfer Evangelische  Kirche.

Herr Tuscher, Pfarrvikar und Lehrer an der Schillerschule, bot sich an, eine Führung für die Klasse durchzuführen. Es war keine „trockene“ Führung mit Jahreszahlen….sondern eine für die Sinne.

Wir haben gefühlt (unterschiedliche Materialien und Temperaturen), uns auf den Boden gelegt und gelauscht, ob die Kirche auch wirklich eine Ort der Stille ist, wir haben die unterschiedlichen Töne der Orgelpfeifen verglichen und wir durften sogar einmal laut brüllen, um die Akustik auszuprobieren.

Wir waren in der Sakristei, und Herr Tuscher hat für uns die 4 Kirchenglocken geläutet (besser gesagt auf Knöpfe gedrückt und eingeschaltet). Davon ist jede ungefähr so schwer wie ein kleines Auto!

Zum Schluss haben wir noch ein paar Lieder aus dem Religionsunterricht gesungen.

Ein sakraler Raum ist wirklich etwas Besonderes! Und das Schöne ist, die Kirchentür ist die Woche über offen für Jedermann. (BL)