Informationen zum Coronavirus

Liebe Eltern,

um die Verbreitung des Coronavirus zu verhindern, möchten wir Sie heute darüber informieren, wie wir an allen Schulen in Baden-Württemberg mit der aktuellen Situation umgehen. Wir sind vom Ministerium angehalten die nachstehenden Hinweise konsequent einzuhalten und zu beachten. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe.

Laut Robert Koch Institut handelt es sich auf globaler Ebene um eine dynamische Entwicklung und ernstzunehmende Situation. Mit einem Import von weiteren Fälle nach Deutschland muss gerechnet werden. Die Gefahr für die Gesundheit der Bevölkerung wird in Deutschland aktuell als gering bis mäßig eingeschätzt.

Das Kultusministerium hat reagiert und Hinweise für Schulen erlassen. Sie gelten für alle Personen an Schulen, d.h. sowohl für Schülerinnen und Schüler sowie für alle weiteren in der Einrichtung Beschäftigten. Bitte beachten Sie diese und halten sich daran.

1. Bei Personen, die nicht in einem Risikogebiet waren und keinen Kontakt zu einem am neuartigen Coronavirus erkranken hatten, sind keine speziellen Vorsichtsmaßnahmen nötig. Diese Personen können daher uneingeschränkt am Schulbetrieb teilnehmen.

2. Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet waren, vermeiden – unabhängig von Symptomen – unnötige Kontakte und bleiben vorläufig zu Hause.

3. Personen, die in einem Risikogebiet waren und innerhalb von 14 Tagen nach Rückkehr von dort Symptome wie Fieber, Muskelschmerzen, Husten, Schnupfen, Durchfall, u.a. bekommen, vermeiden alle nicht notwendigen Kontakte und bleiben zu Hause. Diese Personen setzen sich umgehend telefonisch mit ihrem Hausarzt in Verbindung oder nehmen Kontakt mit dem kassenärztlichen Notdienst unter der Tel.-Nr. 116117 oder dem Gesundheitsamt Rhein Neckar Kreis über die Telefonnummer HD/5221881 auf.

4. Personen, die während ihres Aufenthalts in einem Risikogebiet oder innerhalb der vergangenen 14 Tage Kontakt zu einem bestätigt an COVID – 19 Erkrankten hatten, kontaktieren umgehend das Gesundheitsamt. Dies muss in jedem Fall erfolgen – unabhängig vom Auftreten von Symptomen.

Es gilt jeweils die aktuelle Liste der Risikogebiete, die beim Robert-Koch-Institut abgerufen werden kann: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir in den kommenden Tagen genau darauf achten werden, ob Kinder Krankheitssymptome zeigen.

Sollten Symptome auftreten, werden wir die Eltern informieren, damit sie ihr Kind abholen. Bis dahin werden wir das Kind isolieren. Um ihren Kindern dies zu ersparen, die dringende Bitte an Sie: Beobachten Sie Ihre Kinder genau und schicken keine Kinder in die Schule, die nicht 100-prozentig gesund sind.

In den Fällen 2-4 schicken Sie Ihre Kinder nicht in die Schule und informieren uns über das Sekretariat.

Im Anhang finden Sie Informationen zu Hygienetipps. Bitte weisen Sie Ihre Kinder darauf hin. Die Lehrkräfte werden diese Tipps im Unterricht mit den Kindern wiederholen.

Sollte sich die Situation über das Wochenende nicht weiter verschärfen, findet am Montag Unterricht nach Plan statt.

Wir wünschen Ihnen ein gesundes und schönes Wochenende!

Mit freundlichen Grüßen

Jutta C. Stempfle-Stelzer
Rektorin Schillerschule