ADFC

Der ADFC war wieder dieses Jahr in der Schillerschule, um einen Beleuchtungstest durchzuführen. Ziel des Aktionstages ist es, den Schülern die Notwendigkeit einer verkehrsordnungsgerechten Beleuchtung zu vermitteln. Den Schülern soll veranschaulicht werden, in welcher Gefahr sie sich ohne eine gute Beleuchtung begeben.

Die Schüler sammelten viele Ideen, wie sie sich selbst gut beleuchten können: durch Schulranzen mit Reflektoren, passender heller -oder gar reflektierender- Kleidung, Beleuchtung des Fahrrades, „Katzenaugen“, usw.

Beim Praxistest waren die Kinder sehr erstaunt über die Ergebnisse. Vor allem im Dunkeltunnel, in dem Dunkelheit, Nacht und Nebel eindrucksvoll simuliert werden konnten, waren überraschte Gesichter zu sehen.

CR