Die Klasse 3b lässt ganze Zebras verschwinden

Im Fach Kunst hat die Klasse 3b wieder ein Kunstprojekt abgeschlossen. Dabei haben die Schüler ganze Zebras auf dem Bild verschwinden lassen. In mühevoller Kleinstarbeit haben sie die Muster eines Zebras bis zum Bidrand weitergeführt. Wenn man ein Auge schließt und das andere Auge etwas zusammenkneift, kann man das Zebra vor dem Hintergrund fast gar nicht mehr erkennen. Lange Zeit dachten Wissenschaftler, dass das Zebramuster als Tarnung gegen Löwenangriffe dient. Löwen haben aber so schlechte Augen, dass sie die Zebras nur als graue Tiere wahrnehmen. Jetzt haben Forscher herausgefunden, dass die Streifenmuster als Abwehr gegen Stechmücken dienen. Gut zu wissen, dass sich auf diese Bilder keine Stechmücken setzen werden. (JM)