Tischtennis – Jugend trainiert für Olympia

Voller Erwartungen fuhren Philip, Yanic, Soe und Johann zum JtfO-Kreisfinale im Tischtennis nach Hockenheim. Die fünf beteiligten Mannschaften spielten alle gegeneinander, so dass jeder gegen vier Mannschaften spielen musste. Es begann gut im 1. Spiel gegen die Friedrich-Grundschule Weinheim mit einem 5:2-Sieg. Der Trend setzte sich mit einem 5:0 gegen die Waldschule Weinheim sowie einem 5:0 gegen die Pestalozzi-Grundschule Hockenheim fort. Im letzten Spiel mussten sie gegen die ebenfalls ungeschlagene Mannschaft von der Hartmann Baumann Grundschule Hockenheim antreten. Nach einer hochklassigen Auseinandersetzung mit 3:5 Endstand gratulierten sie den Gegnern. Die Vertreter der Schillerschule Walldorf können nicht nur stolz auf diesen 2. Platz sein, sondern auch auf ihre soziale Kompetenz. Nach ihrem beherzten und siegreichen Einsatz zeigten sie sich bescheiden. Ihre umkämpften Niederlagen steckten sie locker weg und honorierten ihrem Gegner den verdienten Sieg. Das verlieh dem Turnier eine sportlich wertvolle Note. Herzlichen Glückwunsch! A.J.