Abschlussfeier der 4. Klassen

Am Freitag, den 21. Juli 2017 fand die diesjährige Verabschiedung der vierten Klassen traditionell wieder in der alten Sporthalle statt. „50 Jahre Schillerschule!“, lautete das Motto des Musicals, welches die vierten Klassen passend zum Schuljubiläum zu ihrer Verabschiedung einstudiert hatten.

Das Stück glich einer bewegten Zeitreise durch die Jahrzehnte der Schule und bot eine abwechslungsreiche Darstellung zwischen Schauspiel, Tanz und Gesang. Nicht fehlen durfte hier der Namensgeber der Schule: Johann Christoph Friedrich von Schiller. Gespielt von unterschiedlichen Schülerinnen und Schülern tauchte der kleine Schiller immer wieder in den Szenen auf und brachte sich mit passenden Zitaten aus seinen bekanntesten Werken ein.

Nach wochenlangem Proben und unter tosendem Applaus war die Freude der Kinder über die gelungene Vorstellung groß. Ein gebührender Abschluss nach vier ereignisreichen Grundschuljahren. Im letzten Lied des Stückes sangen die Viertklässler: „Freude auf ein neues Leben, neue Schule, neues Glück!“ und gaben so schon die Richtung vor, dass es Zeit für einen neuen Lebensabschnitt wird.

Dem konnte sich Rektor Werner Sauer sicherlich nur anschließen. Dieser verabschiedete zum letzten Mal eine Abschlussklasse der Schillerschule, um mit einem lachenden und einem weinenden Auge in den wohlverdienten Ruhestand zu gehen.

Im Anschluss an die Feier genoss man noch die gute Bewirtung unter Mithilfe Eltern aus Klasse 3 und saß noch eine ganze Weile gesellig beieinander.